Liebe Freunde
und Mitglieder der CDU,

Deutschland und Europa stehen vor zahlreichen politischen Herausforderungen im Jahr 2020. Für Europa gilt es, sich gegen China, die USA und Russland auf der Weltbühne zu behaupten und sich gleichzeitig für Multilateralismus und die globale Ordnung einzusetzen sowie den Brexit zu bewältigen. Deutschland wird seine EU-Ratspräsidentschaft ab Juli 2020 dazu nutzen, in die transatlantische Partnerschaft zu investieren, ein gemeinsames Konzept für Länder wie China zu entwickeln, aber auch mehr Verantwortung für die Sicherheit in Europa zu übernehmen. Dazu braucht es eine bessere Koordinierung und effizientere Ausgestaltung der gemeinsamen Rüstungs- und Verteidigungsaktivitäten auf EU-Ebene. Gerade auch eine Harmonisierung der Rüstungsexportpolitik
innerhalb der EU ist mehr als überfällig. So wird Deutschland beispielsweise ein Kompetenzzentrum für ziviles Krisenmanagement gründen, das Europas Rolle in der Welt stärkt und ein gemeinsames Hauptquartier für sämtliche Einsätze der Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik der EU einrichten.

[weiter im PDF]

Zugeordnete Dokumente

CDUintern Ausgabe 1/2020

7,6 MB

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag