Liebe Freunde
und Mitglieder der CDU,

Deutschland, Europa und die Welt befinden sich in der größten Krise seit dem Ende des zweiten Weltkriegs. Die Corona-Pandemie stellt Gesellschaft, Wirtschaft und Politik vor große Herausforderungen. Innerhalb kürzester Zeit stand die Welt still – auch in Deutschland. Die von Bund und Ländern verordneten Kontaktbeschränkungen reduzierten das öffentliche Leben auf ein Minimum.

In der ersten Phase der Pandemie lag der politische Fokus auf der Eindämmung. Es galt, zügig und entschlossen zu handeln, um die negativen Auswirkungen auf unser Leben, unsere Gesundheit und unsere Wirtschaft abzumildern. Mit einem historisch einmaligen Hilfspaket in Höhe von 1,2 Billionen Euro hat der Bundestag im März dafür einen Rahmen geschaffen. Dies ist nur durch die solide Finanzpolitik der Union in den vergangenen Jahren möglich, in denen nicht nur keine neuen Schulden
gemacht, sondern Altschulden von über 80 auf unter 60 Prozent des BIP gesenkt
wurden. Damit erfüllte Deutschland wieder die “Maastricht-Quote” – eine Staatsverschuldung von unter 60 Prozent des BIP. Die zeitweise Abkehr von
der Schwarzen Null ist nun ein harter, aber unausweichlicher Schritt in dieser
Lage. [weiter im Anhang]

Zugeordnete Dokumente

CDUintern Ausgabe 3/2020

2,3 MB

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag