Details

Beginn:
30. März 2019, 14:00 Uhr
Veranstaltungsort:
Baptistengemeinde Urbach
Adresse:
Gartenstraße 20, 73660 Urbach, Deutschland

Zugeordnete Dokumente

Einladung

115 KB

Der Irak gilt als kulturelle Wiege der Menschheit: Abraham wurde hier geboren, seit 2000 Jahren gibt es Christen im Irak. Auch andere Religionen und Kulturen haben hier über Jahrhunderte ihre Traditionen entfalten können.
Der Terror des IS hat in den letzten Jahren unzählige Menschen aus verschiedenen
Religions-gemeinschaften ermordet, missbraucht und zur Flucht getrieben. Viele Häuser und Kirchen wurden zerstört oder geschändet. Die Rückkehr der Menschen in ihre Heimatorte erfolgt bislang nur zögerlich. Neben fehlender Infrastruktur und Arbeitsplätzen herrscht große Sorge über die fehlende Sicherheit. Religionsfreiheit ist hier eine existenzielle Forderung nach Lebensrecht. Außerdem gilt es, den Dialog zwischen den verschiedenen religiösen Gruppen im Land zu fördern und Spannungen abzubauen.

+David Müller: Politischer Fürsprecher für Religionsfreiheit im Irak (ojcos-Stiftung)
+Markus Grübel MdB: Beauftragter der Bundesregierung für weltweite Religionsfreiheit
+Dr. Joachim Pfeiffer MdB: Vorsitzender des CDU-Kreisverbands Rems-Murr